FAQ - Reinigung von Solar-/Photovoltaikanlagen

Die Effizienz (Wirkungsgrad) einer Solar-/Photovoltaikanlage hängt davon ab, wie hoch die aufgenommene Lichtmenge ist. Je verschmutzter die Module der Solar-/Photovoltaikanlage sind, desto geringer ist die Leistung. Eine regelmäßige Reinigung der Anlage erhöht also nicht nur deren Leistung, sondern ist auch gut für die Lebensdauer.

Warum sollte eine Solar-/Photovoltaikanlage gereinigt werden?

Schmutz und andere, meist witterungsbedingte Ablagerungen beeinflussen die Leistungsfähigkeit Ihrer Solar-/Photovoltaikanlage. Alle jahreszeitlichen Einflüsse, egal ob Regen fällt oder starker Wind Laub und Schmutz auf die Solarpaneele treibt, setzen Ihrer Solar-/Photoviltaikanlage zu. Wird die Anlage nicht regelmäßig gereinigt, sinkt die Leistungsfähigkeit und somit die Stromausbeute. Parallel dazu reduzieren sich auch die Lebensdauer und der Wert der Anlage.

Werden Solar-/Photovoltaikanlagen nicht durch Regen, Wind und Schnee gereinigt?

Vielfach herrscht der Glaube vor, dass starker Regen oder Wind die Solar-/Photovoltaikanlage von selbst reinigt. Das ist allerdings nicht korrekt. Ein Regenguss oder auch Schneefall beseitigen zwar oberflächliche Verschmutzungen wie Staub oder Blätter, entfernen aber nicht Verkrustungen wie z.B Vogelkot. Das gilt auch für Verschmutzungen der Modulränder. Darüber hinaus beeinflusst der Neigungswinkel der Anlage die, schwach vorhandene, Selbstreinigungswirkung.

Wie wird die Solar-/Photovoltaikanlage gereinigt?

Wir arbeiten vollkommen chemiefrei und mit aufbereitetem Wasser. So gewährleisten wir eine rückstandslose Abtrocknung, da weder Eisen, Kalk, Magnesium, Kalium und andere Inhaltsstoffe im Wasser enthalten sind. Bei unserern Reinigungstätigkeiten können wir folgende Einsatzparameter sicherstellen:
  • Arbeitshöhe ohne Grüststellung bis 35 m Höhe
  • zus. Hilfsmittel nur in Ausnahmefällen
  • geringer Wasserverbrauch (ca. 1-2 l/m2)
Eine unsachgemäße Reinigung kann neue Rückstände verursachen bzw. alte Verschmutzungen nicht vollständig entfernen und so die Leistungsfähigkeit der Anlage negativ beeinflussen. Gern geben wir Ihnen detailliertere Auskünfte in einem persönlichen Gespräch.

Wie lange dauert die Reinigung der Solar-/Photovoltaikanlage?

Eine Aussage über den zeitlichen Aufwand der Reinigung kann pauschal nicht getroffen werden. Die Reinigungszeit variiert in Abhängigkeit von der Größe der Solar-/Photovoltaikanlage, der Art sowie dem Grad der Verschmutzung. Eine exakte Kalkulation ist daher erst nach einer Ortsbesichtigung möglich.

Was kostet die professionelle Reinigung der Solar-/Photovoltaikanlage?

Auch hier ist eine pauschale Aussage nicht möglich. Die Kosten der Reinigung variieren ebenfalls in Abhängigkeit von der Größe der Solar-/Photovoltaikanlage, der Art und dem Grad der Verschmutzung. Eine Kalkulation der Reinigungskosten kann daher erst nach einer Besichtigung des Objekts erfolgen.

Wie oft muss die Solar-/Photovoltaikanlage gereinigt werden?

Es gibt keine genormten Reinigungsintervalle. Eine Solar-/Photovoltaikanlage sollte einmal im Jahr einer Sichtkontrolle unterzogen werden. Bei wenig Einfluss durch Emissionen sollte Solar-/Photovoltaikanlagen alle drei bis vier Jahre gereinigt werden. Anlagen die in der Nähe von landwirtschaftlichen Betrieben oder Industrieanlagen betrieben werden, sollten mindestens einmal pro Jahr gereinigt werden. Auch Solar-/Photovoltaikanlagen an stark befahrenen Straßen verschmutzen schneller und sollten einmal im Jahr professionell gereinigt werden.

zurück zu Fragen und Antworten